UA-36528770-1

www.Koffertheater.de

immer live…immer anders…immer hin…auch im Internet

www.Koffertheater.de - immer live…immer anders…immer hin…auch im Internet

canadian pharmacy online

Inhalt: Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

Sämtliche Werke von Shakespeare an einem Abend? Das geht nun wirklich nicht.

Doch – mit dem Koffertheater Wetter. Während Staatstheater durchschnittlich etwa fünf Tage und Nächte durchspielen und dabei 1834 Schauspieler verschleißen müssten, um alle 37 Stücke und 154 Sonette des Weltliteraten aufzuführen, schafft es das Ensemble des Koffertheaters Wetter mit nur drei Mimen in zwei Stunden.

Gut, es muss dafür der Rotstift angesetzt und viel improvisiert werden, aber Marc Gruss, Kris Köhler und Niklas Peternek bringen so viel Spielfreude mit, dass sie die Herkulesaufgabe leichtfüßig bew&auml:ltigen.

Shakespeare trifft Comedy, und heraus kommt ein trashiges Medley der Superlative, das wirklich keinen Aspekt des Britischen Genies unberührt lässt. Den Zuschauer erwartet ein wahres Feuerwerk aus Gags, Einfällen und skurrilen Situationen, das gewiss kein Auge trocken lässt. Ob Othello als Rap, die Königsdramen als Fußballspiel oder Macbeth in bayrischer Mundart, nichts wird ausgelassen.

Wenn Sie ein Fan von William Shakespeare sind, dann sind Sie bei der Inszenierung von „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield unter der Regie von Sabine Gruß genau richtig. Wenn Sie ihn kaum kennen, ist das auch kein Drama, die drei Darsteller vom Koffertheater verschaffen Ihnen einen entspannten Zugang.

 

Die Presse sagt:

Publikum feiert den gestrafften Shakespeare! […]
Koffertheater Wetter glänzt mit drei Schauspielern! […]
Es gab ständig Szenenapplaus, stehende Ovationen am Ende und jede Menge Lachen, das zu Tränen und Schmerzen in den Wangen bei den Zuschauern führte. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*