Presse-Artikel zur „Krimi im Park“-Premiere ist da!

Als Mr. Pommeroy noch neben Miss Sophie saß – Die Vorgeschichte zu "Dinner for One"

Jeder kennt die Geschichte des "Dinner for One": Jahr für Jahr feiert Miss Sophie ihren Geburtstag mit vier verstorbenen Bekannten, in deren Rollen Butler James schlüpft und deshalb im Laufe des Abends immer betrunkener wird. Doch wer sind diese vier Bekannten – und wie starben sie? Und woher kommt der Tiger, über dessen ausgestopften Kopf James immer wieder stolpert? Wer auf diese Fragen schon immer eine Antwort wissen wollte, ist bei der Dinner-Veranstaltung "Krimi im Park" richtig:

Während man als Zuschauer im Seepavillon im Westfalenpark ein Vier-Gänge-Menü genießen kann, spielt das Koffertheater aus Wetter vor, wie es zu dem wohl bekanntesten aller Dinner kam.

Dazu wird der Zuschauer zurück in die 20er-Jahre versetzt: Miss Sophie hat, um ihren 30. Geburtstag zu feiern, zum eleganten Dinner geladen. Von der Gästeliste ist Butler James allerdings überhaupt nicht begeistert: Paradiesvogel Mr. Pommeroy sucht ständig seine Nähe, während der gut betuchte Sir Toby die von Miss Sophie sucht. Doch es dauert nicht lange, bis […]

Die Unterhaltung ist leicht, das Essen ist wunderbar, der Seepavillon bietet eine traumhafte Kulisse, den Schauspielern sieht man gern zu und für ein paar gute Lacher ist allemal gesorgt. (Ruhr Nachrichten, 29.10.2012)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*